Flächenmanagement-Tool FLOO

   Autorenumgebung laden ... 

Flächenmanagement-Tool FLOO

Flächenmanagement-Tool FLOO für Kommunen
Seit August 2013 wird den Kommunen in Baden-Württemberg vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg und der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz ein Werkzeug zur Erfassung ihrer Flächenreserven zur Verfügung gestellt. Das Flächenmanagement-Tool FLOO ermöglicht es insbesondere kleineren Städten und Gemeinden, den Status ihrer Flächenreserven im Innenbereich ohne großen Aufwand kontinuierlich zu erfassen und zu bewerten. Damit stehen der Kommune diese Informationen für die Bauleitplanung, die Arbeit im Gemeinderat und Kontakte mit Bau- und Ansiedlungswilligen und InvestorInnen zur Verfügung.

Das Programm ermöglicht es, die Flächenpotenziale im Innern in unterschiedlichen Kategorien (Baulücken, Brachflächen, Althofstellen, leerstehende Gebäude, Leerstände in Gebäuden, untergenutzte Flächen und Restnutzungen) in einer Kommune auf der Grundlage der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) jeweils aktuell darstellen zu können.

FLOO ist ein weiterer Baustein der vielfältigen Aktivitäten des Landes, um die Flächeninanspruchnahme auf der „grünen Wiese" zu reduzieren.

Zur Pressemitteilung der MVI Pressemitteilung des MVI

Das Faltblatt zu FLOO Faltblatt FLOO


 
 
Infomaterial
Seite drucken

Baden-Württemberg: